Grosse Wellen drehen lassen bei der Sulmag Maschinenbau AG

Grosse Wellen drehen zu lassen, ist bei der Sulmag Maschinenbau AG möglich. Das Schweizer Unternehmen bietet das Drehen von Maschinenbauteilen für Industriebetriebe an und fertigt diese ganz nach Kundenwunsch. Das Drehen grosser Wellen gehört zu den Dienstleistungen des Metall bearbeitenden Unternehmens.

Wer grosse Wellen drehen lassen möchte, findet in der Sulmag Maschinenbau AG den richtigen Ansprechpartner. Das Schweizer Unternehmen hat seinen Sitz in Schwarzenbach im Kanton St. Gallen und verfügt über viele Jahre Erfahrung. Gegründet wurde der Spezialist für Metallbearbeitung im Jahr 1968 als Maschinenbau Sulgen AG in Sulgen. Mit dem Umzug im Jahr 1972 nach Schwarzenbach erfolgte dann auch die Umbenennung in die Sulmag Maschinenbau AG. Spezialisiert hat sich Sulmag auf Dienstleistungen im Bereich Metallbearbeitung. Grosse Wellen werden genau wie andere Maschinenbauteile den Wünschen der Kunden entsprechend gefertigt. Da Sulmag alle Materialien in den unterschiedlichsten Grössen bearbeitet, ist auch das Drehen lassen grosser Wellen möglich. Aber Kunden können nicht nur grosse Wellen drehen lassen, auch das Fräsen, Bohren, Hobeln und Schweissen kann man in Auftrag geben. Besonders häufig produziert Sulmag Kleinserien, Prototypen und Einzelteile. Wer grosse Wellen drehen lassen und nicht in Serie gehen möchte, ist hier bestens aufgehoben.

Grosse Wellen drehen lassen beim Zuliefererbetrieb

Als Zuliefererunternehmen arbeitet die Sulmag Maschinenbau AG mit Firmen aus den unterschiedlichsten Bereichen zusammen. Grosse Wellen drehen lassen können beispielsweise Industriebetriebe aus den Bereichen Maschinenbau-, Lebensmittel-, Verpackungs-, Bau-, Fahrzeug-, Energie- sowie der Entsorgungsindustrie. Das Hauptaugenmerk der unternehmerischen Tätigkeit von Sulmag liegt im Bereich der spanabhebenden Bearbeitung von Werkstücken mit grossen Volumen. Grosse Wellen drehen zu lassen, ist daher problemlos möglich. Um die Kundenwünsche kümmert sich ein Team aus motivierten Fachleuten. Auch kurzfristige Wünsche werden gerne erfüllt.

Lassen Sie grosse Wellen für unterschiedlichste Bereiche drehen

Eine Welle ist grundsätzlich ein Maschinenbauteil, das in den unterschiedlichsten Ausführungen hergestellt werden kann. Wellen dienen der Weiterleitung von Kräften und Drehbewegungen und ermöglichen das Lagern rotierender Elemente. Wer grosse Wellen drehen lässt, kann diese für den Bau zahlreicher Maschinen nutzen. Wichtig ist, dass man grosse Wellen so drehen lässt, dass diese perfekt zum Konstruktionsplan der Maschine passen. Grosse Wellen drehen zu lassen und als Maschinenbauelement zu verwenden, eignet sich beispielsweise für Holzbearbeitungsmaschinen, Textilmaschinen, Werkzeugmaschinen, Versuchs- und Prüfstände, Abfüllanlagen, Verpackungsmaschinen und Windkraftanlagen. Wer grosse Wellen drehen lassen möchte, wendet sich direkt an Sulmag.

Grosse Wellen extern drehen lassen

Bei der Sulmag Maschinenbau AG ist es möglich, grosse Wellen extern drehen zu lassen. Die Auslagerung der Herstellung von Wellen und anderen Maschinenelementen bietet zahlreiche Vorteile. Durch professionelles Outsourcing lassen sich beispielsweise Kosten einsparen, Ressourcen schonen, Risiken minimieren und die Auftraggeber profitieren vom Know-how der Expertenfirma.

Sulmag – grosse Wellen drehen lassen in der Schweiz

Sie möchten grosse Wellen in der Schweiz drehen lassen und die Vorteile des Outsourcings für sich nutzen? Sie suchen ein Unternehmen, bei dem Sie grosse Wellen ganz nach Ihren Vorstellungen drehen lassen können? Suchen Sie nicht länger, die Sulmag Maschinenbau AG dreht grosse Wellen für Sie. Wir drehen grosse Wellen aus den verschiedensten Materialien und bieten Ihnen auch sonst ein breites Spektrum an Dienstleistungen in der Metallbearbeitung an. Als Zuliefererunternehmen sind wir der ideale Geschäftspartner für alle, die grosse Wellen drehen oder andere Maschinenbauteile fertigen lassen möchten.

Sulmag Maschinenbau AG – Wir drehen gern grosse Wellen für Sie

Weitere Informationen finden Sie hier: